Trendy pobożności i reformy religijne w diecezji Würzburg w późnym średniowieczu (około 1300–1525)

Winfried Romberg

DOI: http://dx.doi.org/10.12775/BPMH.2016.007

Abstrakt


Późnośredniowieczna praktyka dewocyjna wyróżnia się zróżnicowanym światem kultu ze stałym instrumentarium praktykowania pobożności, które to praktyki były jednakże dość niestabilne. Dlatego też „ciemne strony“ pobożności, czyli herezje i prześladowania Żydów, były w dużym stopniu oderwane od wydźwięku reformy Kościoła.


Słowa kluczowe


Würzburg (diecezja); pobożność; późne średniowiecze

Pełny tekst:

PDF

Bibliografia


Źródła drukowane / Gedruckte Quellen / Printed Sources

Das Seelbuch der Liebfrauenbruderschaft zu Würzburg (XII. bis XV. Jh.), hg. v. W. Engel, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 7, 1953).

Die Rats-Chronik der Stadt Würzburg (XV. und XVI. Jh.), hg. v. W. Engel, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 2, 1950).

Himmelstein F. X., Synodicon Herbipolense. Geschichte und Statuten der im Bisthum gehaltenen Concilien und Dioecesansynoden (1855).

Martin Luthers Werke. Weimarer Ausgabe, II. Abt: Tischreden, 4 (1916).

Die Grabsteine vom jüdischen Friedhof in Würzburg aus der Zeit vor dem Schwarzen Tod (1147–1346), hg. v. K. Müller, S. Shvartsfuks, A. Reiner, 1–3 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 9/58, 2011).

Tabula formarum curie episcopi. Das Formularbuch der Würzburger Bischofskanzlei von ca. 1324, hg. v. A. Wendehorst, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 13, 1957).

Urkundenbuch der Marienkapelle am Markt zu Würzburg 1317–1530, hg. v. A. Wendehorst, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 27, 1974).

Urkundenregesten zur Geschichte der kirchlichen Verwaltung des Bistums Würzburg im hohen und späten Mittelalter, hg. v. W. Engel, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 9, 1954).

Vatikanische Quellen zur Geschichte des Bistums Würzburg im XIV. und XV. Jahrhundert, hg. v. W. Engel, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 1, 1948).

Würzburger Ratsprotokolle 1432–1454, hg. v. A. Bieber (et al.), (Fontes Herbipolenses 9, 2014).

Litertura / Literatur / Literature

Angenendt A., Geschichte der Religiosität im Mittelalter, (1997).

Arnold K., Abweichung im Glauben – Judenverfolgung – Volksbewegungen, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.–G. Krenig, 2 (1992), S. 337–356.

Arnold K., Im Ringen um die bürgerliche Freiheit: Die Stadt Würzburg im späteren Mittelalter (ca.1250–1400), in: Geschichte der Stadt Würzburg, hg. v. U. Wagner, 1 (2001), S. 94–109.

Arnold K., Johannes Trithemius (1462–1516), (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 23, ²1991).

Arnold K., Niklashausen 1476. Quellen und Untersuchungen zur sozialreligiösen Bewegung des Hans Behem und zur Agrarstruktur eines spätmittelalterlichen Dorfes, (Veröffentlichungen des Historischen Vereins Wertheim 3, 1980)

Arnold K., Pest – Geißler – Judenmorde, in: Strukturen der Gesellschaft im Mittelalter. Interdisziplinäre Mediävistik in Würzburg, hg. v. D. Rödel, J. Schneider, (1996), S. 358–369.

Arnold P., Das Porträt des Dr. Johannes Feigenbaum im Martin-von-Wagner-Museum, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 70 (2008), S. 107–168.

Atlas zur Kirche in Geschichte und Gegenwart. Heiliges Römisches Reich – Deutschsprachige Länder, hg. v. E. Gatz, (2009).

Bauernkrieg in Franken, hg. v. F. Fuchs, U. Wagner, (Publikationen aus dem Kolleg 'Mittelalter und Frühe Neuzeit' 2, 2016).

Bayer A., Sankt Gumberts Kloster und Stift in Ansbach, (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 9/6, 1948).

Beissel S., Die Verehrung der Heiligen und ihrer Reliquien in Deutschland im Mittelalter, (Nachdruck 1976).

Bendel F. J., Das Bruderschaftsbuch der Ratsbruderschaft an der Marienkapelle in Würzburg aus dem 15. Jahrhundert, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 7 (1939), S. 1–23.

Bendel F. J., Die Würzburger Diözesanmatrikel aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 2/2 (1934), S. I–XXX, 1–46 (mit Karte).

Bendel F. J., Quellenbeiträge zum mittelalterlichen Send im Bistum Würzburg, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 6 (1938), S. 1–20.

Bendel F. J., Reformdekret des Kardinallegaten Nikolaus von Kues für das Bistum Würzburg vom Jahre 1451, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 1 (1933), S. 56.

Borchardt K., Die geistliche Institutionen in der Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber und dem zugehörigen Landgebiet von den Anfängen bis zur Reformation, 1–2 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 9/37, 1988).

Braun R., Die Gründung des neuen Spitals (Bürgerspitals) in Würzburg vor 700 Jahren, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 78 (2015), S. 253–319.

Brückner W., Volksfrömmigkeit vor 1517, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 301–336.

Bünz E., Kirchliche Blüte oder Krise? Pfarreien, Seelsorger und Gemeinden im Bistum Würzburg um 1500, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 73 (2011), S. 31–60.

Bünz E., Stift Haug in Würzburg. Untersuchungen zur Geschichte eines fränkischen Kollegiatstiftes im Mittelalter, 1–2 (Studien zur Germania Sacra 20, 1998).

Clemen O., Die Volksfrömmigkeit des ausgehenden Mittelalters, (Studien zur religiösen Volkskunde 3, 1937).

Deinhardt W., Beiträge zur Topographie des mittelalterlichen Bistums Würzburg, „Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte“, 10 (1935), S. 139–151.

Dinzelbacher P., Angst im Mittelalter. Teufels-, Todes- und Gotteserfahrung: Mentalitätsgeschichte und Ikonographie, (1966).

Duby G., Braunstein Ph., Der Auftritt des Individuums, in: Geschichte des privaten Lebens, hg. v. Ph. Ariès, G. Duby, 2 (2000), S. 471–496.

Dünninger J., Processio peregrinationis. Volkskundliche Untersuchungen zu einer Geschichte des Wallfahrtwesens im Gebiet der heutigen Diözese Würzburg, 1–2, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 23 (1961), S. 53–176 und 24 (1962), S. 52–188.

Ebner R., Das Bruderschaftswesen im alten Bistum Würzburg. Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der geistlichen Bruderschaften der Stadt Kitzingen, (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte 3, 1978).

Endres J., Hl. Blut in Iphofen und Lauda – Zur Rezeptionsgeschichte zweier Hostienfrevellegenden, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 73 (2011), S. 281–314.

Engel W., Das Würzburger Heiltum des späten Mittelalters, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 11/12 (1949/1950), S. 127–158.

Engel W., Dr. Dietrich Morung, Generalvikar von Bamberg, Dompfarrer zu Würzburg, und sein politischer Prozeß (1489–1498), „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 1 (1949), S. 1–80.

Faßbender Ch., Vorsorge oder Fürsorge? Jenseitsliteratur in Würzburg im ausgehenden Mittelalter, in: Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004), S. 415–429.

Fischer I., Die Vikarien und Benefizien im Domstift zu Würzburg, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 3 (1935), S. 1–108.

Flachenecker H., Die Franken und Bayern des heiligen Kilian in Rom, in: Bayerische Römer – römische Bayern. Lebensgeschichten aus Vor- und Frühmoderne, hg. v. R. Becker, D. Weiß, (Bayerische Landesgeschichte und Europäische Regionalgeschichte 2, 2016), S. 145–166.Freudenberger Th., Das Ringen um das Würzburger Reformstatut über das Lebensalter der Bewerber um Domvikarpfründen, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 26 (1964), S. 197–226.

Flachenecker H., Netzwerke zwischen Nonnen und Adeligen, Klausur und Laienwelt: Die Zisterzienserinnen von Heiligenthal, in: Herbipolis. Studien zu Stadt und Hochstift Würzburg in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. v. M. Frankl, M. Hartmann, (Publikationen aus dem Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ 1, 2015), S. 173–204.

Freudenberger Th., Der Würzburger Domprediger Dr. Johann Reyss. Ein Beitrag zur Geschichte der Seelsorge im Bistum Würzburg am Vorabend der Reformation, (Katholisches Leben und Kämpfen im Zeitalter der Glaubensspaltung 11, 1954).

Freudenberger Th., Die Anfänge der Doktorpfründen an der Universität Würzburg. Zur Vorgeschichte der theologischen Fakultät, in: Julius Echter und seine Zeit. Gedenkschrift aus Anlaß der Wahl des Stifters der Alma Julia zum Fürstbischof von Würzburg am 1. Dezember 1573, hg. v. F. Merzbacher, (1973), S. 193–274.

Freudenberger Th., Würzburg im Papstschisma, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 50 (1988), S. 83–97.

Geschichte der Stadt Würzburg, 1: Von den Anfängen bis zum Ausbruch des Bauernkriegs, hg. v. U. Wagner, (2001).

Geschichte Frankens bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts, hg. v. A. Kraus, (Handbuch der Bayerischen Geschichte 3, 1, ³1997).

Guth K., Das Entstehen fränkischer Wallfahrten, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 29 (1977), S. 39–53.

Guth K., Die Würzburger Kirche in der Begegnung und Auseinandersetzung mit der Lehre Luthers, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 3 (1995), S. 17–61.

Hamm B., Religiosität im späten Mittelalter. Spannungspole, Neuaufbrüche, Normierungen, (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 54, 2011).

Handbuch der Religionsgeschichte im deutschsprachigen Raum, hg. v. P. Dinzelbacher, 2: Hoch- und Spätmittelalter (2000).

Harmening D., Fränkische Mirakelbücher. Quellen und Untersuchungen zur historischen Volkskunde und Geschichte der Frömmigkeit, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 28 (1966), S. 25–240.

Harrer R., Der kirchliche Zehnt im Gebiet des Hochstifts Würzburg im späten Mittelalter. Systematische Analyse einer kirchlichen Einrichtung im Rahmen der Herrschaftsstrukturen seiner Zeit, (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte 15, 1992).

Hartmann M., Büchersammler des 15. und 16. Jahrhunderts und das Schicksal ihrer Bibliotheken, in: Herbipolis. Studien zu Stadt und Hochstift Würzburg in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. v. M. Frankl, M. Hartmann, (Publikationen aus dem Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ 1, 2015), S. 343–356.

Heeg-Engelhart I., Anmerkungen zum Zisterzienserinnenkloster Maidbronn bei Würzburg, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 74 (2012), S. 593–616.

Herbipolis. Studien zu Stadt und Hochstift Würzburg in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. v. M. Frankl, M. Hartmann, (Publikationen aus dem Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ 1, 2015).

Herz R., Würzburger Reiseberichte des Spätmittelalters und des 16. Jahrhunderts, in: Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004), S. 431–455.

Hessberg H. Freiherr von, Zur politischen Geschichte der Stadt Würzburg im 14. Jahrhundert, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 8 (1956), S. 96–106.

Hien H., Das Beginenwesen in fränkischen und bayerischen Bischofsstädten, (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 9/59, 2014)

Jenks S., Eine Prophezeiung von Pseudo-Hildegard von Bingen, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 29 (1977), S. 9–38.

Jörg P. J., Albertus Magnus und Würzburg, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 2 (1950), S. 53–77.

Kartäuser in Franken, hg. v. M. Koller, (Kirche, Kunst und Kultur in Franken 5, 1996).

Kieckhefer R., Hauptströmungen der spätmittelalterlichen Frömmigkeit, in: Geschichte der christlichen Spiritualität, hg. v. B. McGinn (et al.), 2 (1995), S. 90–123.

Kolb P., Das Spitalwesen, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 357–373.

Koller H., Die Würzburger Reformen von 1422, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 21 (1959), S. 125–136.

Kortüm H.-H., Menschen und Mentalitäten: Einführung in Vorstellungswelten des Mittelalters, (1996).

Krenig E.-G., Christliches Pferdebrauchtum in Unterfranken, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 29 (1977), S. 136–139.

Krenig E.-G., Otto von Botenlauben (ca. 1175–1244), in: Fränkische Lebensbilder, hg. v. A. Wendehorst, 1 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 7/B, 1967), S. 33–45.

Kulturelle Reformation. Sinnformationen im Umbruch 1400–1600, hg. v. B. Jussen, C. Koslofsky, (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 145, 1999).

Kurze D., Der niedere Klerus in der sozialen Welt des späteren Mittelalters, in: ders., Klerus, Ketzer, Kriege und Propheten. Gesammelte Aufsätze, hg. v. J. Sarnowsky (et al.), (1996), S. 1–36.

Laienfrömmigkeit in sozialen und politischen Zusammenhängen des späten Mittelalters, hg. v. K. Schreiner, (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien 20, 1992).

Lang P. Th., Die Synoden in der alten Diözese Würzburg, „Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte“, 5 (1986), S. 71–84.

Leng R., Der Große Löwenhof, das »Hausbuch« des Michael de Leone und die erste Würzburger Universität, in: Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004), S. 153–181.

Liebeschütz H., Synagoge und Ecclesia. Religionsgeschichtliche Studien über die Auseinandersetzung der Kirche mit dem Judentum im Hochmittelalter, (Veröffentlichungen der Deutschen Akademie für Dichtung und Sprache 55, 1983).

Lortz J., Die Reformation in Deutschland, 1–2 (²1941).

Lühmann W., St. Urban. Beiträge zur Vita und Legende zum Brauchtum und zur Ikonographie, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 19, 1968).

Martin H., Die Pest im spätmittelalterlichen Würzburg. Pesterwähnungen in den Quellen vom Schwarzen Tod 1348 bis zum Tode Lorenz’ von Bibra 1519, „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 46 (1994), S. 24–72.

Merzbacher F., Johann von Allendorf. Stiftspropst von St. Burkard und bischöflicher Kanzler (1400–1496), (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 11, 1955).

Merzbacher F., Zur Rechtsgeschichte und Volkskunde der Würzburger Kiliansverehrung, 14/15 (1952/1953), S. 27–56.

Müller K., Die Würzburger Judengemeinde im Mittelalter von den Anfängen um 1100 bis zum Tod Julius Echters (1617), (Mainfränkische Studien 70, 2004).

Müller U., Geistlichkeit und Rat in der protestantischen Reichsstadt Schweinfurt, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 73 (2011), S. 61–78.

Oedinger F. W., Über die Bildung der Geistlichen im späten Mittelalter, (Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters 2, 1953).

Paulus N., Geschichte des Ablasses im Mittelalter, 1–3 (²2000).

Petersen S., Die geistlichen Gemeinschaften im mittelalterlichen Bistum Würzburg. Ein Überblick, in: Franken und Südtirol. Zwei Kulturlandschaften im Vergleich, hg. v. H. Flachenecker, H. Heiss, (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 34. Mainfränkische Studien 81, 2013).

Pölnitz, S. Freiherr von, Die bischöfliche Reformarbeit im Hochstift Würzburg während des 15. Jahrhunderts, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 8/9 (1941), S. 5–168.

Remling L., Bruderschaften in Franken. Kirchen- und sozialgeschichtliche Untersuchungen zum spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bruderschaftswesen, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 35, 1986).

Röckelein H., Marienverehrung und Judenfeindlichkeit in Mittelalter und früher Neuzeit, in: Maria in der Welt. Marienverehrung im Kontext der Sozialgeschichte 10.–18. Jahrhundert, hg. v. Cl. Opitz (et al.), (Clio Lucernensis 2, 1993), S. 279–307.

Romberg W., Die religiösen Strömungen im spätmittelalterlichen Würzburg, in: Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004), S. 371–389.

Romberg W., Prolegomena zu einer Wirkungsgeschichte des Trienter Konzils im alten Bistum Würzburg bis zur Säkularisation 1802/03, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 78 (2015), S. 365–428.

Romberg W., Wallfahrten im würzburgischen Franken im Zeitalter von Konfessionalismus und Aufklärung (ca. 1600–1803). Zur Ambivalenz katholischer Frömmigkeitsgestaltung in der Frühen Neuzeit, „Bulletin der Polnischen Historischen Mission“, 10 (2015), S. 151–179.

Rückert P., Michael de Leone als Pfarrer von Bettingen, in: Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004), S. 183–197.

Schenk W., Städtische Siedlungen und Verkehr, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 495–528.

Schlemmer K., Gottesdienst und Frömmigkeit in der Reichsstadt Nürnberg am Vorabend der Reformation, (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte, 1980).

Schmidt A., Leichenpredigt auf König Rupprecht von der Pfalz, gehalten im Dome zu Würzburg am 9. Juni 1410 von Winand von Steeg, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 14/15 (1952/1953), S. 337–342.

Schneider W., Volkskultur und Alltagsleben, in: Geschichte der Stadt Würzburg, hg. v. U. Wagner, 1 (2001), S. 491–514.

Schreiner K., Frömmigkeit im Mittelalter. Politisch-soziale Kontexte, visuelle Praxis, körperliche Ausdrucksformen, (2002).

Sehi M., Die Bettelorden in der Seelsorgsgeschichte der Stadt und des Bistums Würzburg bis zum Konzil von Trient, (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte 8, 1981).

Soder von Güldenstubbe E., Die Entwicklung der kirchlichen Strukturen im Bistum Würzburg, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 215–232.

Soder von Güldenstubbe E., Kulturelles Leben im Würzburg der Riemenschneiderzeit, (1981).

Soder von Güldenstubbe E., Santiago wird in Franken bekannt, in: Jakobus in Franken. Unterwegs im Zeichen der Muschel, hg. v. K.-D. Kniffki, (1992), S. 21–36.

Spätmittelalterliche Frömmigkeit zwischen Ideal und Praxis, hg. v. B. Hamm, Th. Lentes, (Spätmittelalter und Reformation, Neue Reihe 15, 2001).

Sprandel R., Das Würzburger Ratsprotokoll des 15. Jahrhunderts. Eine historisch-systematische Analyse, (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Würzburg 11, 2004).

Sprandel-Krafft L., Bildungshorizont eines fränkischen Landpfarrers und Büchersammlers. Eine Divisio philosophiae vom späten 15. Jahrhundert, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 62/63 (2001), S. 303–325.

Störmer W., Die Gesellschaft – Lebensformen und Lebensbedingungen, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 405–470.

Tagungsdokumentation „Von der Eigenkirche zur Pfarreiengemeinschaft. Entwicklungslinien der Pfarrseelsorge im Bistum Würzburg“, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 73 (2011), S. 13–226.

Thurn H., Das Würzburger Heiltum, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 55 (1993), S. 143–156.

Trüdinger K., Stadt und Kirche im spätmittelalterlichen Würzburg, (Spätmittelalter und frühe Neuzeit 1, 1978).

Unterfränkische Geschichte, 2: Vom hohen Mittelalter bis zum Beginn des konfessionellen Zeitalters, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, (1992).

Volksreligion im hohen und späten Mittelalter, hg. v. P. Dinzelbacher, D. R. Bauer, (Quellen und Forschungen aus dem Gebiet der Geschichte Neue Folge 13, 1990).

Wagner U., Geschichte der Stadt zwischen Bergtheim 1400 und Bauernkrieg 1515, in: Geschichte der Stadt Würzburg, hg. v. U. Wagner, 1 (2001), S. 114–125.

Walker Bynum C., Religiöse Frauen im Spätmittelalter, in: Geschichte der christlichen Spiritualität, hg. v. B. McGinn (et al.), 2 (1995), S. 136–153.

Walter L. K., Die Stifte und Orden in Würzburg. Theologische Bildung und Ausbildung bis zur Säkularisation (1803), 69 (2007), S. 287–325.

Walter L. K., St. Kilian. Schriftumsverzeichnis zu Martyrium und Kult der Frankenapostel, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 51 (1989): Ergänzungsband und 52 (1990): Ergänzungsband Nachtrag.

Wegner G., Kirchenjahr und Meßfeier in der Würzburger Domliturgie des späten Mittelalters, (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 22, 1970).

Weigand R., Thurn H., Der Kurienprozeß (1365–1366) des (späteren Domdekans) Nikolaus von Malkos um seine Würzburger Domherrnstelle, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 46 (1984), S. 61–72.

Weigand W., Müller A., Geschichte und Verfassung des Bistums Würzburg von seiner Entstehung bis zur Reformation, „Archiv des Historischen Vereins von Unterfranken“, 1/2 (1832), S. 1–104.

Wendehorst A., Das Bistum Würzburg, 1–4 und 6 (Germania Sacra. Neue Folge 1, 4, 13, 26, 40, 1962, 1969, 1978, 1989, 2001).

Wendehorst A., Die Benediktinerabtei St. Petrus und St. Dionysius in Banz, (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 23, 2009).

Wendehorst A., Orden und religiöse Gemeinschaften, in: Unterfränkische Geschichte, hg. v. P. Kolb, E.-G. Krenig, 2 (1992), S. 233–286.

Wendehorst A., Siedlungsgeschichte und Pfarreiorganisation im mittelalterlichen Franken. Ausgewählte Abhandlungen, (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 9/54, 2007).

Wendehorst A., Stadt und Kirche, in: Geschichte der Stadt Würzburg, hg. v. U. Wagner, 1 (2001), S. 255–271.

Wieland M., Episcopatus Herbipolensis exspirante saeculo decimo quinto et inchoante saeculo decimo sexto secundum duo eiusdem temporis manuscripta, (1889).

Wimmer E., Maria im Leid. Die Mater dolorosa insbesondere in der deutschen Literatur und Frömmigkeit des Mittelalters, (1964).

Wittstadt K., Ansätze zur Klerus- und Ordensreform im spätmittelalterlichen Würzburg, in: Strukturen der Gesellschaft im Mittelalter. Interdisziplinäre Mediävistik in Würzburg, hg. v. D. Rödel, J. Schneider, (1996), S. 82–100.

Wittstadt K., Geistliche Impulse und Frömmigkeitsleben in der Stadt Würzburg, in: Geschichte der Stadt Würzburg, hg. v. U. Wagner, 1 (2001), S. 297–312.

Würzburg, der große Löwenhof und die deutsche Literatur des späten Mittelalters, hg. v. H. Brunner, (Imagines Medii Aevi. Interdisziplinäre Beiträge zur Mittelalterforschung 17, 2004).

Wüst W., Kloster Banz als ein benediktinisches Modell. Zur Stiftsstaatlichkeit in Franken, „Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte“, 70 (2001), S. 43–71.

Zeißner S., Die Priesterbruderschaften im Bistum Würzburg im Spätmittelalter, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 4 (1936), S. 41–65.

Zeißner S., Dr. Kilian von Bibra, Dompropst von Würzburg (ca. 1426–1494), „Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst“, 2 (1950), S. 78–121.

Zeißner S., Rudolf II. von Scherenberg. Fürstbischof von Würzburg 1466–1495, (²1952).

Zika Ch., »Magie« – »Zauberei« – »Hexerei«, Kulturelle Reformation. Sinnformationen im Umbruch 1400–1600, hg. v. B. Jussen, C. Koslofsky, (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 145, 1999), S. 317–382.

Zimmermann G., Patrozinienwahl und Frömmigkeitswandel im Mittelalter, 1–2, „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 20 (1958), S. 24–136 und 21 (1959), S. 5–124.

Zisterzienser in Franken. Das alte Bistum Würzburg und seine einstigen Zisterzen, hg. v. W. Brückner, J. Lenssen, (Kirche, Kunst und Kultur in Franken 2, 1991).

Zumkeller A., Der Traktat des Hermann von Schildesche OESA »De conceptione gloriosae Virginis Mariae«, die älteste in Deutschland verfaßte Schrift über die Unbefleckte Empfängnis (geschrieben in Würzburg um 1350), „Würzburger Diözesangeschichtsblätter“, 22 (1960), S. 20–65.








ISSN 2083-7755 (print)
ISSN 2391-792X (online)

Partnerzy platformy czasopism